Noch Fragen?
Noch Fragen?
Ein starkes Team - die Partner der Veranstaltung


Westdeutscher Rundfunk - ComputerClubzum Seitenanfang

Der WDR-Computerclub ist mit über 18 Jahren nicht nur eine der ältesten Sendungen im WDR, sondern auch die älteste Sendung überhaupt, die sich im Deutschen Fernsehen mit den Themen Computer und Kommunikation auseinandersetzt. Woche für Woche werden abwechselnd samstags um 14.30 Uhr die vier Sendeformen des Computerclubs "Computerclub Classic", "Computerclub Praxis", "Computerclub Report" und "Computerclub Online" gesendet. Die Sendungen erreichen bundesweit ein Stammpublikum von 250.000 Zuschauern. Wiederholungen der Sendungen laufen im WDR, ORB und im Bayerischen Rundfunk.

Am 5. Dezember 1998 feierte der WDR-Computerclub seine 250. Sendung. Dies war der Anlass für die erste ComputerNacht im Deutschen Fernsehen. Von 23.30 Uhr bis 6.15 Uhr wurde live aus dem Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn gesendet. In den Spitzenzeiten wurden 1,44 Millionen Zuschauer erreicht.

www.wdrcc.de


Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF)zum Seitenanfang

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn ist nicht nur das größte Computermuseum der Welt, sondern auch ein attraktiver Veranstaltungsort. Auf 6.000 qm Ausstellungsfläche präsentieren sich 5.000 Jahre der Informationstechnik von der Entstehung von Zahl und Schrift 3.000 v. Chr. bis in das Computerzeitalter des 21. Jahrhunderts. Ausprobieren und Anfassen stehen dabei im Mittelpunkt des Erlebnismuseums HNF, das in den beinahe drei Jahren seines Bestehens bereits 280.000 Besucher hatte.

Das Forum des HNF ergänzt die Ausstellung durch ein umfangreiches Veranstaltungsangebot. Vorträge, Workshops und Tagungen thematisieren den weitreichenden Einfluß der Informationstechniken auf Mensch und Gesellschaft. Damit widmet sich das HNF Fragen der Bildung und der Orientierung des Menschen in der modernen Informationsgesellschaft.
Das im Oktober 1996 durch Bundeskanzler Helmut Kohl eröffnete HNF ist dem im Jahre 1986 verstorbenen Computerponier Heinz Nixdorf gewidmet. Er hat noch zu Lebzeiten den Auftrag gegeben, insbesondere der Jugend die Entwicklungsgeschichte des Computers in einem Museum aufzuzeigen. Die von ihm gegründete Stiftung Westfalen, die vorrangig Wissenschaft und Lehre, insbesondere auf dem Gebiet der Informationstechnik fördert, hat dies im Heinz Nixdorf MuseumsForum verwirklicht.

www.hnf.de


Universität Paderbornzum Seitenanfang

Die Universität Paderborn besteht bereits seit 25 Jahren und hat mehr als 16000 Studenten. Im Laufe ihres Bestehens hat sie sich als regionaler Wirtschaftsfaktor und als Hochschule mit eigenständigem Forschungsprofil etabliert. Zahlreiche Kooperationsprojekte mit der regionalen Industrie belegen die Akzeptanz in der Wirtschaftsregion Ostwestfalen. Forschungserfolge beruhen insbesondere auf interdisziplinärer Kooperation in Bereichen wie Optoelektronik, instrumentelle Mathematik, Umweltforschung, Mechatronik und dem von der Informatik getragenen Zentrum für Innovation und Technik (Heinz Nixdorf Institut). Eine der tragenden Säulen in Forschung und Lehre ist das Fach Informatik mit seinem Sonderforschungsbereich über massiv parallele Systeme, dem Graduiertenkolleg, zahlreichen von der DFG und der EU geförderten Projekten sowie dem C-LAB, einem gemeinsamen Forschungslabor der Universität und der Siemens AG.

www.uni-paderborn.de
wwwhni.uni-paderborn.de
www.c-lab.de


Deutschlandfunkzum Seitenanfang

Der Deutschlandfunk ist das Radio für alle Bundesländer. Er vereinigt die früher eigenständigen Sender RIAS, Deutschlandsender Kultur (beide Berlin) und Deutschlandfunk (Köln). Erstmals in der Rundfunkgeschichte gibt es ein Radioprogramm, das - ähnlich wie die Fernsehsender ARD und ZDF- im ganzen Bundesgebiet auf UKW, Mittelwelle und Langwelle zu empfangen ist. Der Deutschlandfunk hat den gesetzlichen Auftrag, zur Vollendung der deutschen Einheit beizutragen, Mauern in den Köpfen einzureißen und Vorurteile in Ost und West abzubauen. Er versteht sich zugleich als ein Schaufenster, in dem sich das weite Panorama der Kulturszenen aller Bundesländer entfaltet.

Hauptschwerpunkte der Berichterstattung sind Informationen rund um die Uhr, Buchtipps und Filmkritiken, Hörspiele und Börsenkurse - und das alles ohne Werbeunterbrechungen. Der Wortanteil des Kölner Programms, das seit über 30 Jahren sendet, liegt bei über 75%. Dazu wird dem Hörer täglich ein Panorama der deutschen und europäischen Musik präsentiert. Außerdem fördert der Deutschlandfunk das Musikleben als Sponsor von mehr als 100 Musikereignissen.

www.dlf.de